SCHULPROFIL

Volksschule Wernersdorf – die Kleinschule an der Weißen Sulm

Die Volksschule Wernersdorf ist ein Teil des Bildungshauses Wernersdorf, zu dem auch ein Kindergarten und eine Kinderkrippe gehören.

In unserer kleinen Schule wird ganz anders gearbeitet als in einer großen Schule.

In der VS Wernersdorf erfolgt der Unterricht schon seit vielen Jahren in einer Familienklasse, in der alle Schulstufen gemeinsam unterrichtet werden. In den Hauptgegenständen Mathematik und Deutsch sind die Grundstufe I (=1.und 2.Stufe) und die Grundstufe II (=3. und 4.Stufe) jedoch getrennt, was für die Vorbereitung auf Schularbeiten, Lernzielkontrollen und BIST-Testungen sehr sinnvoll ist.
Im Abteilungsunterricht lernen die Kinder miteinander und voneinander. Sie erarbeiten auch Vieles selbständig, holen sich aber Hilfe bei den Klassenkollegen oder beim Lehrer, wenn sie es für nötig halten. Da die Jahrgangsgruppen klein sind, können die Kinder so optimal individuell gefordert und gefördert werden.
Das soziale Lernen steht im Vordergrund. Es gibt viel Partner- und Gruppenarbeit. Die schulstufenübergreifende Zusammenarbeit wirkt sich vor allem beim projektorientierten Sachunterricht sehr positiv aus.
Es gibt schon seit vielen Jahren keine Schulglocke mehr, jeder Lehrer kann sich seine Unterrichtszeit so einteilen, wie sie den Bedürfnissen der Kinder entspricht. Es werden lediglich Rahmenzeiten vereinbart.

profil1

Was uns von allen Seiten immer wieder bestätigt wird, ist, dass die Kinder enorme Stärken in der Zusammenarbeit und im sozialen Gefüge zeigen.“ Das gegenseitige Helfen stehe in den „Familienklassen“ im Vordergrund.

Schuldirektor Erwin Bichler (Inklusionspreisträger 2017)

Was bietet die Volksschule Wernersdorf?

Wir bieten bereits ab der 1. Stufe einen Englischunterricht an, damit die Grundkenntnisse bis zum Ende der 4. Stufe gesichert sind. Da Englisch bereits in den meisten Berufen als Grundkompetenz vorausgesetzt wird, wollen wir die Kinder bereits früh in spielerischer Form an diese Fremdsprache heranführen.

Der Bewegungsdrang der Kinder wird ebenfalls berücksichtigt, indem es täglich bei jeder Witterung eine lange Hofpause gibt, in der sich die Kinder austoben können. Kurze Bewegungseinheiten lockern auch während der übrigen Stunden den Unterricht auf, wenn die Kinder nicht mehr ruhig sitzen und arbeiten können. Die Spielplätze dürfen benutzt werden und auf dem nahe gelegenen Sportplatz wird Leichtathletik betrieben.

Im Schwimmbad verbringen wir im letzten Schulmonat bei Schönwetter jeden Tag die letzte Unterrichtsstunde. Es ist uns ein Anliegen, jedem Kind die Möglichkeit zu bieten, schwimmen zu lernen. Die Umgebung der Schule lädt auch zum Laufen ein. Im Frühling trainieren wir jeden Tag für den Welschi, einem Kindermarathon, an dem fast jeder Schüler der VS Wernersdorf teilnimmt.

Seit dem Schuljahr 2018/19 gibt es einen dritten Schwerpunkt in der VS Wernersdorf, nämlich das musikalische Gestalten. In zwei Wochenstunden Musikerziehung wird besonders Wert gelegt auf den Einsatz von Musikinstrumenten, auf musikalische Umsetzung von Texten und Aufführungen von Minimusicals. Viele Texte werden auch selbst verfasst und vertont.

Eine Besonderheit unserer Schule ist die enge Zusammenarbeit mit den anderen Bildungseinrichtungen in unserem Haus. Alle Feste und Gottesdienste werden zusammen organisiert und gefeiert. Es wird auch ein gemeinsames Jahresprojekt erarbeitet, das im Laufe des Schuljahres in gemeinsamen Aktivitäten umgesetzt wird.
Die gute Zusammenarbeit mit dem Kindergarten macht den Schuleintritt für Eltern und Kinder transparenter. Mit vielen Informationen wollen wir den Familien helfen, Ängste abzubauen und den Schuleingang zu einem Erfolgserlebnis zu machen. Alle Schulanfänger werden zu sechs gemeinsamen Lernvormittagen in die Klasse eingeladen, wo sie mit der Grundstufe I verschiedene Grundkompetenzen trainieren. Alle Kinder, die in Wernersdorf den Kindergarten besuchen, kennen die Lehrer und zukünftigen Mitschüler bereits vor dem Schulbeginn. Zum Familienausflug werden auch die Schulanfänger mit ihren Eltern eingeladen.

Wir scheuen uns aber nicht, professioneller Hilfe anzunehmen, wenn sie benötigt wird (Schulpsychologie, Beratungslehrerin, LRS – Betreuung, Betreuung für Rechenschwäche,…)

Wir sehen die Gemeinschaft unserer Schule als eine Art Familie, in der Vertrauen, Geborgenheit, Hilfe und Verständnis vorhanden sind. Auch die Eltern sollen in das Schulleben integriert werden, was bei vielen gemeinsamen Ausflügen und Wanderungen möglich ist. Unser Ziel ist die Verknüpfung der sozialen und kognitiven Kompetenzen, damit sich alle Kinder bestmöglich weiter entwickeln können. Dabei wird auch auf den musikalischen und kreativen Bereich nicht vergessen. Im Zentrum stehen aber trotzdem die Grundkompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen, die täglich trainiert werden.

Fakten

Jahresstatistiken unserer Schule:
Musikunterricht
Bewegungseinheiten
Kreativunterricht
Gesamtunterricht

Was sind die Vorteile des Unterrichts in einer Familienklasse?

+ altersgemischter Unterricht
+ Verbesserung von sozialen Kompetenzen
+ vielfältige Unterrichtsmethoden
+ Erlernen neuer Handlungsmuster
+ Akzeptanz von Regeln und Strukturen
+ Integration in die Schulklasse
+ positives Lern- und Sozialverhalten
+ positive Erfahrung im Umgang miteinander
+ Rücksichtnahme auf das individuelle Arbeitstempo
+ Eigenständiges Arbeiten steht im Vordergrund
+ durch Partner- und Teamarbeit wird Teamfähigkeit trainiert
+ Übernahme von Verantwortung
+ gegenseitige Helferdienste
+ zahlreiche Projekte

Wichtige Termine:

30
November
  • 9:00 to 11:30
  • Volksschule Wernersdorf
Tag der offenen Tür

Besuchen Sie unsere Schule von 9:00 – 11:30 Uhr

31
Januar
  • Abgabe in der Volksschule Wernersdorf
Anmeldeschluß

Die Anmeldefrist endet mit 31. Jänner 2019